Auch bei Räumen, in denen Sie kein Parkett legen möchten, können Sie unserer langjährigen Erfahrung als Bodenleger vertrauen. Ob rustikal gelassene Dielen oder flauschig weicher Teppich, ob traditionsreiches Linoleum oder strapazfähiger Gummi: Ihr Boden ist bei uns in besten Händen und Meister Georg Mayrhofer berät Sie gerne, welche Qualität für Ihre Zwecke die geeignete ist.
1

Vinyl

Der Designbelag gehört zur Gruppe der elastischen Beläge. Elastisch deshalb, weil die Bodenbeläge aus elastischen Bindemitteln hergestellt werden. Diese Bindemittel geben den Belägen je nach Rezeptur die notwendigen technischen Eigenschaften, wie pflegeleicht, leitfähig, beständig gegen Feuchtigkeit, zum Beispiel in Badezimmern, oder rutschsicher. 

Vinyl Boden Deta Parkett

Elastisch bedeutet jedoch nicht, dass die Bodenbeläge wie Kaugummi gedehnt oder in Wellenform gedrückt werden können. Im Gegenteil: Je nach Trägerplatte, auf dem der Belag befestigt ist, kann das Material sogar dick wie Parkett sein und sehr steif. Denn jeder Bodenbelag besteht aus mehreren Schichten. Die Oberfläche wird mit verschiedenen Mustern bedruckt, zum Beispiel Holz- oder Steinmustern. Aber auch kreative Elemente, wie zum Beispiel Ornamente, sind möglich. Eine darüber liegende Nutzschicht schützt den Boden. 

LVT als neuer Begriff für Designbeläge 

Designs-Beläge werden auch als Luxury Vinyl Tiles, kurz LVT, bezeichnet. „Vinyl“ weist in diesem Fall auf den Hauptbestandteil des Produktes, nämlich PVC, hin. Aber auch der Begriff Vinylboden oder Vinylbelag beschreibt einen Designbelag auf PVC-Basis. 

Für ein und dasselbe Produkt können also mehrere Begriffe verwendet werden. In Deutschland wird häufig Designbelag verwendet, international eher LVT oder Vinylbelag beziehungsweise Vinylboden. 

Inzwischen besteht ein Designbelag aber nicht mehr zwingend aus PVC. Es gibt inzwischen einige Hersteller, die auf alternative Kunststoffe, wie Polyurethan, setzen. Die Bestandteile von LVT können mit dem heutigen Stand der Technik fast beliebig verändert werden. 

Der LVT oder Design-Belag besticht durch sein vielfältiges Aussehen, seiner Robustheit und der leichten Reinigbarkeit. 

2

Teppich

Hochqualitativer Teppichboden schmeichelt den Füßen und ergänzt durch die große Vielfalt an Farben, Mustern und Fasern die Einrichtung ideal. Dabei können moderne Teppiche noch mehr als bloß schön sein: hoch qualitative Fasern verbessern die Raumluft und lassen sich leicht und einfach pflegen. 

Teppichboden

Die weich federnde Elastizität moderner Teppiche dämmt Geräusche und der robuste Belag steckt auch Strapazen durch Möbelrollen bestens weg.  Dieser aktuelle Teppichtrend erlaubt spannendere Formen als Quadrat und Rechteck. Sie wählen die Form und Größe und erhalten einen wohlig warmen Bodenbelag, der auf Ihren Wohnstil perfekt zugeschnitten ist. Weich fließende Kurven und großzügige Flächen holen das Beste aus Farbe und Flor des Auslegeteppichs.

3

Linoleum

Der Linoleumboden ist seit über 150 Jahren bewährt und wird heute in einer grandiosen Vielzahl von Farben und Mustern hergestellt. Sogar Intarsien und Bordüren können mit Linoleum gestaltet werden und machen so auch stark strapazierte Böden zum Hingucker. Der aus Leinöl und Jutegewebe aufgebaute Bodenbelag begeistert durch Elastizät, antistatische Robustheit und eine nachhaltige Wirkung gegen Pilze und Bakterien, die vor allem in Feuchträumen willkommen ist.

 

Bodenbeläge Linol

Der Boden im Industriebetrieb hat es nicht leicht. Hoch belastet, arg strapaziert und oft verunreinigt soll er trotzdem lange halten, gut aussehen und einen geringen Pflegeaufwand verursachen. Der moderne Hartbodenbelag erfüllt diese Anforderungen hervorragend und unser geschulten Bodenleger sorgen dafür, dass Ihr Fertigungsbetrieb auf einem perfekten Boden arbeitet. 

Linoleum spielt seine Stärken aus, wenn es um farbenfrohe Gestaltung und langlebige Strapazierfähigkeit geht. Natürliche Rohstoffe wehren Pilze und Bakterien ab und sind für Allergiker eine wahre Erholung beim Wohnen.

4

Gummi

Gummi als Bodenbelag eignet sich für alle Räume mit höchster Belastung. Unverwüstlich und pflegeleicht können Gummiböden in Industriehallen ebenso genutzt werden wie in Großküchen. Die Trittsicherheit auch bei Nässe und die zahlreichen Farb- und Designvarianten machen Gummiböden zur ersten Wahl für alle Böden, die stärksten Belastungen über lange Zeit widerstehen müssen.

Gummi Boden Deta Parkett